DE/Lager Einrichtung

From ADempiere
Jump to: navigation, search
This Wiki is read-only for reference purposes to avoid broken links.

DE/Inhaltsverzeichnis{{#if: | | [[{{{2}}}]] }}{{#if: | | [[{{{3}}}]] }}{{#if: | | [[{{{4}}}]] }}{{#if: | | [[{{{5}}}]] }} | DE/Lager Einrichtung{{#if: DE/Inhaltsverzeichnis| | DE/Inhaltsverzeichnis }} ⇒


Die Lagereinrichtung ist ein Prozess der die logistischen Prozesse an physischen Standorten definiert.

Beispiel für ein großes Lager



Logistische Prozesse

In ADempiere können die logistischen Prozesse großer Unternehmen mit vielen Lagerhallen abgebildet werden. Hierin ist z.B. die Anlieferung von Lieferanten in eigenen Lagerhallen und der Transfer der Produkte zwischen den Lagerhallen möglich.

Jedes Lager hat einen physischen Standort mit einer eigenen Adresse. Innerhalb des Lagers erfolgt die Einlagerung in Gängen (oder besser Regalreihen), Fächern und Ebenen. Für eine mehrgeschossige Fachbodenregalanlage kann das Eingabefeld Gang / Regalreihe um die Eingabe der Ebene ergänzt bzw. dafür zweckentfremdet werden. Hierbei handelt es sich um eine Art XYZ-Koordinatensystem. Je nach Organisation der Logistik können mehrere Standorte für ein Produkt verwendet werden. Zum Beispiel kann bei Produkten von einem kleinen Hersteller mit einem risikobehaftetem Fertigungsprozess ein Sicherheitslager z.B. am Fertigungsstandort in Höhe von ein bis zwei Tagesverbräuchen eingerichtet werden. Dieses Sicherheitslager könnte durch ein Kanban-System versorgt werden. Das Kanbansystem kann mit zwei (manchmal auch mehr Behältern) je Artikel verwendet werden. Jeder Behälter erhält eine Kanbankarte mit allen relevanten Informationen des Artikels wie z.B. Artikelnummer, Artikelbezeichnung, Artikelspezifikation, Lagerort, Lagerplatz, Kanbanmenge je Behälter. Ein leerer Behälter und / oder dessen Kanbankarte lösen den Nachschub aus. Bei einer richtig eingestellten Kanbanmenge ist der Nachschub eingetroffen bevor der zweite Behälter leer ist. Das Kanbansystem wird häufig als Bestellauslöser im C-Teile Management bzw. bei geringpreisigen Produkten wie z.B. DIN und Normteilen verwendet. Bei hochpreisigen Produkten müssen die Kanbanmengen sehr genau berechnet werden, da sonst der Lagerwert rapide anwachsen kann.

Die Lager können als großes Zentrallager mit diversen dezentralen Lagerbereichen eingerichtet werden. Beispielsweise könnte ein dezentrales Lager ein Kommissionierlager sein. Dieses Kommissionslager wird automatisch aus dem Zentrallager mit Nachschub versorgt.

Wenn die einzelnen Lager räumlich weit auseinander liegen kann eine erhebliche Zeit für den Transport verstreichen. Für diesen Zweck kann ein Transitlager eingerichtet werden. Alle versandten, aber nicht empfangenen Produkte befinden sich, bis der Eingang bestätigt wurde, in dem Transitlager.



Beschaffungsmethoden

Für jedes Lager können eigene Beschaffungsmethoden eingerichtet werden. Es ist möglich für jedes Lager eigene benutzerdefinierte Regeln für die Beschaffung zu hinterlegen. Die benutzerdefinierten Regeln können hier aufgerufen werden: {{#if: Replenish|Replenish|ReplenishReport }} Report. ADempiere erstelle eine eine Liste der Produkte die nachbestellt werden müssen.


Konten

Jedes Lager kann auf eigene Konten buchen.

  • Inventar Einstellung - Istkostenrechnung - Dieses Konto wird für Inventurbuchungen verwendet. Man könnte es als Standard-Inventar Vermögenskonto einrichten.
  • Lagerdifferenzen - Diese Lagerkonto zeigt die Unterschiede, die bei der Inventur festgestellt wurden.
  • Bestandsneubewertung - Das Bestandsneubewertung Konto wird verwendet um Veränderungen im Inventar-Wert aufgrund der Neubewertung darzustellen.


Der Inventarwert wird im Bestandskonto mit jedem Produkt verknüpft aufgezeichnet.


Note.gif Note:

Ab Januar 2011, wird der Wert des Inventars durch die Standard-Kosten für jedes Produkt bestimmt. Wenn Material mit einem anderen Preis als den Standardkosten gekauft wird, wird der Rechungsunterschied als Preisabweichung gebucht. Ihr Beitrag könnte es sein in Tests die verschiedenen Kalkulationsmethoden, wie durchschnittliche Kosten, die die Kostenrechnung Methoden usw. zu verbessern und zu etablieren. Prüfen Sie bitte das SourceForge Forum für die letzten Infos und siehe auch die Seite: Costing Engine .



Lagereinrichtung

Die Lagereinrichtung wird auf der Seite Material Management{{#if: Material Management Rules |  » Material Management Rules }}{{#if: |  »  }}{{#if: |  »  }}{{#if: |  »  }} im Bereich {{#if: Warehouse & Locators|Warehouse & Locators|WarehouseLocators }} Window beschrieben.



Siehe auch


Original Seite

Warehouse Setup